Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Sonntag, 4. März 2018

Verstörende Videos für Kinder trotz Youtube-Kinderschutz-App?

„YouTube Kids“ – weiterer Türöffner für Pädophilie? | 01.03.2018 |
https://www.youtube.com/watch?v=iESx_nOinro
KLA-TV ist ein umstrittener Sender. Manchen Beitrag kann ich zustimmen, manchmal liegen die aber auch so daneben, dass ich es nicht nachvollziehen kann (z.B. deren Bericht über Nord Korea). Aber die bringen immer wieder Themen, die nicht von denen selber sind, wie hier ab Minute 6.27 ein Interview mit Judith Reisman , der ich auf Facebook folge. ( https://www.facebook.com/judith.reisman )



Eltern müssen wissen, was auf ihre Kinder über das Netz einströmt. Aber auch das Gender Mainstreaming ist von einem Mc Kinsey beeinflusst, dessen vermeintlich wissenschaftliche Aussagen nur durch massiven Missbrauch von Babys und Kindern gewonnen werden konnten und der aus Umfragen in pädosexuellen und verwandten Millieus auf die Gesamtgesellschaft schloss.


Alle möglicherweise vertörenden Inhalte von gezeigten Videos sind unscharf gemacht. Aber die Inhalte sind real. Und hinter diesem Material und den neuen Bildungsplänen im Sinne des Gender Mainstreaming scheinen die gleichen Kräfte zu stehen.


Hinweis:


Bitte helfen Sie mir, diesen Beitrag durch Teilen in Gruppen zu verbreiten, weil mir Facebook das immer wieder unterbindet


Im letzten halben Jahr konnte ich 20% der Zeit Facebook nur eingeschränkt nutzen. Auch jetzt bin ich wieder für eine Woche von allen Facebook-Gruppen ausgeschlossen. Facebookgruppen haben Admine, wenn die einen Beitrag von mir nicht mögen, können die Admine mir das per Kommentar mitteilen. Admine könnedn mich aus der Gruppe ausschließen und die Gruppe vor mir verstecken (was z.B. bei der Facebookgruppe "ÖDP vernetzt" passiert ist, die Pablo Ziller leitet). Wozu muss Facebook da alle anderen Admine bevormunden, die bisher weder meine Beiträge kritisiert haben, noch von den Möglichkeiten Gebrauch gemacht haben, mich aus den Gruppen zu werfen. Akut bin ich bis 8.3.18 von allen Gruppen ausgeschlossen. Warum wurde mir nie gesagt. Verlogen bekomme ich angezeigt: "Wenn Sie meinen, dass wir einen Fehler gemacht haben, teilen Sie uns das mit". Da ich nicht den Grund dieser Handlungsweise kenne, kann ich auch nicht sagen, ob die einen Fehler gemacht. Auf Einsprüche habe ich noch nie eine Reaktion bekommen oder eine Rücknahme der Einschränkung. Wenn Facebook so mit vielen weiteren Personen umgeht, wird eine kritische Öffentlichkeit hier massiv beeinträchtigt!


Cui bono?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen