Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Dienstag, 8. August 2017

Stadtbahn in den Wahlkampf tragen / Lesetipp: Neue Mainzelbahn im Kölner "Nachrichtenblatt"

Sehr geehrter Unterzeichnerinnen und Unterzeichner! 

Jetzt geht der Bundestagswahlkampf los. Alle Kandidatinnen und Kandidaten können öffentlich befragt werden. Hier der Link zu den Kandidaten für Leverkusen und den Kölner Norden: 

Auch weitere Kölner Bewerberinnen und Bewerber können befragt werden sowie Kandidaten aus weiteren benachbarten Wahlkreisen, wo die Pendler herkommen oder hin wollen. 
 
Bahnausbau statt Autostau, eine neue Stadtbahn über den Rhein fördert die Verkehrswende.



Sie bestimmen mit ihrer Frage, was im Wahlkampf Thema ist. Weitere Wahlkreise und Kandidaten sind in Klickweite. Fragen Sie, wie die Kandidaten zur A 1 Rheinquerung stehen? Wollen die den Tunnel? Wollen die die Chance nutzen, die Stadtbahn von Köln Merkenich nach Leverkusen zu verlängern? 
Der Fahrgastverband PRO BAHN e.V. hat seine regionale Zeitschrift "Nachrichtenblatt" ein Beispiel, wie in Mainz mit seinem kleinen Straßenbahnbetrieb eine 10 km lange Neubausstrecke realisiert wurde mit guter Bürgerbeteiligung und guten Erfolg.  Und als Schlussbild wird die neue Stadtbahn-Rheinbrücke von Straßburg nach Kehl gezeigt. Mit 35.000 Einwohnern ist Kehl deutlich kleiner als Leverkusen, Straßburg ist deutlich kleiner als Köln. Leider gibt es das Nachrichtenblatt noch nicht als Internetzeitung, so dass ich als Ergänzung auf folgende Links zurück greifen muss:
Die Mainzelbahn auf Wikipedia: 
Die Mainzelbahn beim Bahnkundenverband:
Das "Nachrichtenblatt" mit dem Thema Mainzelbahn ist jetzt gut 3 Monate (ca. August-Oktober 2017) lang in Bahnhofsbuchhandlungen in Köln (Hbf und Deutz) und Umgebung (z.B. Remscheid Hbf.) erhältlich. Mit dem Kauf unterstützt man die Arbeit des Fahrgastverbandes.  
Wer Interesse hat, eine Fahrgastinitiative für Leverkusen und Umgebung aufzubauen in einem bundesweiten Verband, kann mit PRO BAHN Rheinland Kontakt aufnehmen. Hier die nächsten Termine: 


Die CDU will was "schneller"  machen und hat damit die Landtagswahl gewonnen. Wird die CDU dazu beitragen, dass man im ÖPNV hier schneller über den Rein kommt?

Bitte immer daran denken, dass die das alles ehrenamtlich machen und nicht überall aktiv sein können. Um so wichtiger wäre es, wenn sich aus diesem Kreis hier Leute finden würden, die in Köln und Leverkusen die Arbeit von PRO BAHN verstärken und dann auch neue Themen dort einbringen, wie die Verlängerung der KVB-Linie 12 nach Leverkusen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die jemand brauchen, der die Internetarbeit intensiviert. Die meisten Texte werden heute digital erstellt, so dass es leicht wäre, alles, was gedruckt erscheint auch im Netz zu streuen. 
 
In Heilbronn wurde die Stadtbahn wieder eingeführt, warum nicht auch in Leverkusen?
Autofahrer, die Schutzbriefe wollen, aber mit ihrem Mitgliedsbeitrag eine umweltfeundlichere Verkehrspolitik fördern wollen, können auch den Verkehrsclub Deutschland (VCD) stärken. Der VCD hat im Gegensatz zum ADAC regionale Gruppen, die aktive Verkehrspolitik machen. Sie können als passives Mitglied den VCD fördern oder aber auch aktiv neue regionale Gruppen bilden um in ihren Ort Verbesserungen für Radfahrer, Fußgänger, Fahrgäste und berechtigte Anliegen der Autofahrer zu vertreten. httpo://www.vcd.org . Ich bin bei PRO BAHN e.V. und da ohne Auto nicht im VCD, aber wer einen Autoschutzbriefclub angehören will, aber nicht nur auf das Auto fixiert ist, der ist beim VCD am Besten aufgehoben.  
Ich würde mich freuen, wenn Sie die von  mir gestartete Petition weiter unterstützen, helfen Sie mit, sie zu verbreiten: Senden Sie den Link zur Petition an Ihre Freund/innen und Bekannte und bitte nutzen Sie die digitalen Netzwerke. Wenn diese Petition Erfolg hat, helfen Sie vor allem sich selber. Vielleicht laden Sie auch Bekannte ein, wenn die zu Besuch sind, an ihrem Computer die Petition zu unterschreiben. Würde jeder, den ich anschreibe nur 10 weitere Personen erreichen, wären das über 10.000 Unterschriften und das wäre ein starkes Zeichen an die Politik. Ohne ihre Hilfe werde ich das aber wohl nicht schaffen. Und die Umwelt und ein lebenswertges Leverkusen verlangen hier nach einem guten ÖPNV, der zum Umstieg vom PKW animiert. 
Hier ein Kommentar eines Unterstützers:
"Da viele Fernbuslinien jetzt in Leverkusen Enden, muss ich, vom Kölner Norden aus, bis jetzt über eine Stunde Anfahrt zur Fernbushaltestelle planen. Mit der Straßenbahn wären es nur 5 min. Wenn ich vom Kölner Norden zu meine Arbeit in Langenfeld fahre und um 8 Uhr beginne, muss ich, alle nötigen Sicherheitszeitpuffer mit eingerechnet, mit dem Auto, trotz Brückenbaustelle, um 7:30 Uhr losfahren. Mit dem Fahrrad muss ich um 6:45 Uhr losfahren und mit dem ÖPNV aktuell um 5:50! Uhr. Noch Fragen?"
Mark-Peter B.

Dürfen auch die ÖPNV- Pendler zwischen Köln und Leverkusen später aufstehen? FDP- Plakat von der Landtagswahl 2017


Die Petition: 
https://weact.campact.de/petitions/stadtbahn-auf-der-neuen-a-1-rheinbrucke-leverkusen-koln-merkenich-1


Die Facebookgruppe für die neue Stadtbahn Köln Merkenich - Leverkusen:
Vielen Dank
Felix Staratschek

Die Grünen versprachen zur Kommunalwahl und EU- Wahl 2014 "bessere Verbindungen", soll es diese für die Grünen auch zwischen Leverkusen und Köln geben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen