Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Mittwoch, 24. August 2016

Wiehltalbahn und Nahverkehrsplan: Termine in Gummersbach / Oberbergischer Kreis

Der Antrag zum Spiekermann- Gutachten zur Wiehltalbahn ist raus an den Oberbergischen Kreis und die Gemeinden Gummersbach, Wiehl, Waldbröl, Morsbach und Reichshof. https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxvZWtvcmFkZXZvcm13YWxkfGd4Ojc3MWUxMDM5YmNkNGRhM2U

Von Gummersbach kam nun die erste Antwort. Der Hauptausschuss wird sich am Di., den 20.09.16 nach 18 Uhr mit dem Antrag befassen. Da ich Spätschicht habe, werde ich nicht anwesend sein können. Sollte mich jemand vertreten wollen, bitte ich um Rückmeldung. Noch ist die Tagesordnung nicht online, aber die Unterlagen werden hier verlinkt sein. http://ratsinfo.gummersbach.de/bi/si0041.php?__ctopic=gr&__kgrnr=2 .

Es wäre schön, wenn zum Nahverkehrsplan und zur Wiehltalbahn auch andere ihr Wissen in Antrgasform bringen können. Vorentwürfe können, sofern das Thema als Ergänzungsverkehr zur Wiehltalbahn gesehen werden kann, in der Gruppe"ÖPNV auf der Wiehltalbahn" diskutiert werden.

Informationsveranstaltung zum Nahverkehrsplan:
TH Köln, Campus Gummersbach, 07.09.16
Steinmüllerallee 1
Hörsaal 1400
19 Uhr
www.obk.de/nahverkehrsplan 

Montag, 22. August 2016

Familienpolitik: Die SPD schafft sich ab

Pressemeldung 19.08.2016

Die SPD schafft sich ab

SPD-Chef Gabriel will unterhaltssäumigen Eltern den Führerschein entziehen. SPD-Justizminister Heiko Maas will noch in diesem Jahr einen entsprechenden Gesetzentwurf vorlegen. Sogar SPD-Familienministerin Schwesig meint: „Wer das Geld für ein Auto hat in Deutschland, der muss auch das Geld für sein Kind haben."

Wir sagen: „Wer Unterhalt zahlen muss, ist – um das Geld dafür verdienen zu können - in Deutschland meist auf ein Auto angewiesen.“

Samstag, 13. August 2016

Petition gegen das Versagen der Grünen im Bundestag bei Stuttgart 21

https://www.change.org/p/bundestags-fraktion-b%C3%BCndnis-90-die-gr%C3%BCnen-schlie%C3%9Fen-sie-sich-dem-antrag-auf-einen-bundestags-untersuchungsausschuss-zu-stuttgart-21-an

Sind die Grünen noch eine Umweltpartei? 

Manchmal kann daran zweifel bekommen. Denn ein Versprechen der grünen war es immer die Eisenbahn zu stärken und dort sinnvolle Projekte anzustreben, statt die bisherige Geldverschwendung für Prestigeprojekte mitzutragen. Die Grünen haben Stuttgart 21 benutzt, um in Baden Württemberg stärkste Partei zu werden. Aber seit einem fragwürdigen Volksentscheid, zu dessen Durchführung die grün-rote Regierung nicht mal die versprochenen Vorleistungen und Bedingungen für eine Abstimmung erstellt hat, haben sich die Grünen total und auf allen Ebenen wie eine Kaderpartei vom Widerstand gegen Stuttgart 21 zurück gezogen.
http://viertuerme.blogspot.de/2011/12/stuttgar21-kein-echter-volksenstceid.html


WP_20160716_16_19_19_Pro.jpg wird angezeigt.
Verantwortlich für die Reduzierung von Kapazität im Schienenverkehr und die massive Verschwendung von Steuergeldern, der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Donnerstag, 4. August 2016

Strommarktgesetz: Sabotage an der Energiwende - Keine Angst,vor (fairen) Marktregeln - Karikatur - Solarstromerträge ablesen

[sfv-rundmail] 1.8.2016

1. Das neue "Strommarktgesetz" stinkt vom Kopf
2. Keine Angst vor fairen Marktregeln im Strommarkt
3. Karikatur des Monats
4. Solarstromerträge ablesen
5. Informieren, engagieren und unterstützen

Rufmord an der Windenergie im Ersten Programm

[sfv-rundmail] 02.08.2016

Haben Sie auch die widerwärtige Sendung gegen die Windenergie gesehen?
"Der Kampf um die Windräder" Mo, 01.08.16 um 21:45 Uhr.

Sie finden sie aufgezeichnet unter
http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/exclusiv-im-ersten-der-kampf-um-die-windraeder-102.html 
oder
https://www.youtube.com/watch?v=wbzQnSEMZAw

Wir haben sie gesehen und wollen protestieren.

Dazu ein Schreiben von Dr. Rüdiger Haude, Öffentlichkeitsreferent des SFV an den verantwortlichen SWR:


Sehr geehrte Frau Schreckenberger,